Bild: © zweimalzwei-fotografie
… einfach naheliegend!

Egal wo Sie sich in der Region Rhein-Ruhr befinden – Sie sind schnell bei uns, in der reizvollen Landschaft der Freizeitregion Ennepe-Ruhr mit ihren Flüssen, Seen und waldreichem Hügelland. Ob eine gemächliche Radtour an der Ruhr, einen Spaziergang durch historische Altstädte oder eine Schiffstour auf einem der Stauseen – hier finden Sie genau das Richtige. Wer es lieber sportlich angeht: Wandern, Kanu fahren oder Mountainbiken sind natürlich auch möglich. Und auch der Geschichtsfreund kommt bei alten Burgen, Wasserschlössern und Industriedenkmälern voll auf seine Kosten.

Die Städte des EN-Kreises

Nicht nur die Natur, auch die Städte des Ennepe-Ruhr-Kreises sind einen Besuch wert!

Die Fachwerk-Idyllen der Altstädte mit ihren verwinkelten Gassen und kleinen Plätzen, oder auch die beschaulichen Ortskerne mit Bergischen Schieferhäusern laden ein – ein Stadtbummel lohnt sich dort immer. Zumal die schnuckeligen Fachwerkhäuser in den Altstädten oftmals eine einladende gemütliche Gastronomie beherbergen, so dass dort auf angenehme Art für Ihr leibliches Wohl gesorgt werden kann.

Angebote

Die Freizeitregion Ennepe-Ruhr bietet für jeden etwas. Für alle Altersklassen, ob alleine oder in Gruppen, ob sportlich oder eher auf Genuss ausgerichtet und natürlich auch für unterschiedliche Interessen.

Um es Ihnen einfacher zu machen, haben wir Untergruppen gebildet, unter denen Sie sich die thematisch geordneten Angebote anschauen können. Wir wünschen Ihnen viel Spaß dabei.

 Radparadies  Wanderland  Industriekultur  Wasserreich  Kinderspaß  Sporttrends  Tagen in EN  Touren  Verschiedenes

Radparadies 

Bild: EN-Agentur

Radfahren im Ennepe-Ruhr Kreis? In dieser hügeligen Landschaft ein Radparadies? Doch tatsächlich, denn wo Berge sind, da sind auch Täler. Allen voran das Ruhrtal, denn hier verläuft direkt am Fluss die Königsetappe des RuhrtalRadwegs. Auch für ungeübte Radler bestens geeignet: die Rundwege „Ennepe-Runde“ und „Von Ruhr zur Ruhr“. Auf ehemaligen Bahntrassen gleiten Sie steigungsarm durch den Landkreis.

 Alle Angebote anzeigen

Wanderland 

Bild: Jan Romero

Die Region zwischen Ruhr und Ennepe kann mit berechtigtem Stolz behaupten, „der schönste Teil des Ruhrgebietes“ zu sein – ist sie doch die grüne Lunge des Reviers. Da sie für Wanderer sowohl Wege entlang der Flüsse und Seen als auch durch die Wälder und Felder der Mittelgebirgslandschaft bietet, ist für jeden Geschmack und jede Kondition etwas dabei.

Eine große landschaftliche Vielfalt steht für Sie bereit: entlang der Flüsse und Seen, durch Wiesen und Wälder, über Höhen und durch Täler – für jeden Geschmack und jede Kondition ist etwas dabei.

Auf lokalen Rund- und Themenwegen oder auf überregionalen Fernwanderwegen – wie dem WestfalenWanderWeg, dem Ruhrhöhenweg oder dem westfälischem Teil des Jakobswegs – können Sie unsere Landschaft auf abwechslungsreichen Wegen durchstreifen.

Weitere Trümpfe: Die Elfringhauser Schweiz, sie hält was sie verspricht, das Elbschetal bei Wetter oder das Ardeygebirge bei Herdecke. Passionierte Wanderer oder naturorientierte Familien – für jeden ist etwas dabei!

Viele Routen sind thematisch bestückt, wie der bergbauhistorische Rundkurs im Muttental in Witten oder der Schlebuscher Bergbauwanderweg in Wetter.

Viele weitere Routenvorschläge finden Sie auf Westfalenwanderweg.de, beim Sauerländischen Gebirgsverein, und auf der privaten Website Wandern-im-Ennepe-Ruhr-Kreis.de von Autor Jörg Mortsiefer.

 Alle Angebote anzeigen

Industriekultur 

Das Ruhrgebiet, eine der größten zusammenhängenden ehemaligen Industrieregionen der Welt, hat in den letzten 200 Jahren eine beeindruckende, von tief greifendem Strukturwandel geprägte Entwicklung durchlaufen.

Besonders das Ruhrtal, die Wiege der Industrialisierung im Ruhrgebiet, veränderte sich nachhaltig. Stollen, Schmieden, Mühlen, Hammerwerke und alte Schienennetze sind Zeugen dieser von Pioniergeist und Entwicklungsdrang geprägten Industriegeschichte.

Besichtigen Sie eines der eindrucksvollen Denkmale, wie das Industriemuseum Henrichshütte oder die Zeche Nachtigall, die heute für kulturelle Veranstaltungen und als Museen genutzt werden. Tauchen Sie ein in die faszinierende Geschichte von Kohle, Stahl und Metallverarbeitung.

 Alle Angebote anzeigen

Wasserreich 

Bild: Stefan Ziese

Wasserreich – das ist nicht übertrieben, denn wer im Ennepe-Ruhr-Kreis Wassersport betreiben möchte, dem werden die vielfältigen Angebote die Wahl nicht leicht machen.

Die Ruhr und ihre drei Seen – Harkort, Hengstey und Kemnade – lassen das Herz jedes Wassersportfreundes höher schlagen. Egal ob Segeln, Rudern, Surfen, Rafting, Paddeln, Floßbau, Tretboot fahren oder Angeln, all dieses ist hier möglich. Regelmäßig stattfindende Wassersportevents, wie Drachenbootrennen, erhöhen den Spaßfaktor.

Wer es lieber etwas gemütlicher mag, genießt eine Fahrt auf einem der Ausflugsdampfer bei Kaffee und Kuchen oder einen gemütlichen Spaziergang in den Naherholungsgebieten der Talsperren im Süden des Kreises.

Besonders beliebt bei Schwimmern: die Glörtalsperre bei Breckerfeld mit ihrem Naturfreibad.

Speziell für Wassersportler auf der Ruhr gibt es die Wasserwanderkarte.

 Alle Angebote anzeigen

Kinderspaß 

Kindergeburtstage, Klassenfahrten, Wochenendtrips, Ferienfreizeiten, Tagesausflüge und, und, und! In der Region Ennepe-Ruhr gibt es vieles zu entdecken, was es in der Stadt nicht zu sehen gibt.

Hier ist viel Platz zum Toben und Verstecken. Spielen findet meistens draußen statt und gelernt wird hier ohne Stress und Noten.

 Alle Angebote anzeigen

Sporttrends 

Die Region Ennepe-Ruhr hat Einiges zu bieten. Klettern, Surfen, Inlineskating, Höhlen-Climbing, Hardcore-Mountainbiking … – wenn Sie sich mal so richtig auspowern oder einfach nur Spaß haben möchten – hier sind Sie optimal aufgehoben.

 Alle Angebote anzeigen

Tagen in EN 

Tagen zwischen Ennepe und Ruhr – nicht einmal 20 Minuten Fahrtzeit von den Großstädten Bochum, Essen, Hagen, Wuppertal und Dortmund entfernt finden Sie hier reizvolle Landschaften. Flüsse und Seen, sanfte Täler, waldreiches Hügelland und dazwischen kleine Städte mit historischen Ortskernen.

Das Ruhrtal im Norden des Ennepe-Ruhr-Kreises präsentiert sich mit seinen wie an einer Perlenschnur aufgereihten Seen, und auch die Talsperren im Süden des Kreises bieten Ruhe und Erholung. Die große Zahl an Burgen und Herrenhäusern verweist auf die bedeutsame Vergangenheit der Region. Als Zeugen der industriellen Geschichte bieten die Industriemuseen Henrichshütte und Zeche Nachtigall Ausflüge in die jüngere Vergangenheit.

Aber nicht nur Entspannen und Erholung genießen können Sie hier: auch Arbeiten bzw. Tagen ist natürlich möglich – und das an Orten mit unterschiedlichstem Ambiente. Laden Sie sich unseren Tagungsplaner mit ausführlichen Informationen zu möglichen Tagungsorten herunter und finden Sie Ihre nächste Location!

Für das „Drumherum“ haben wir Ihnen hier einige spannende und kreative Angebote zusammengestellt.

Wir wünschen Ihnen einen angenehmen Aufenthalt und erfolgreiche Tagungen!

 Alle Angebote anzeigen

Touren 

Ob Betriebsausflug, Trip der Kegelbrüder, Sause der Skatschwestern oder Ausflug des Heimatvereins – gemeinschaftlich macht eine Tour einfach mehr Spaß!

Den „schwarzen Peter“ hat nur der, der die Tour organisieren soll. Und um diesem Menschen die Auswahl und die Organisation zu erleichtern, haben wir im Folgenden ein paar besonders unterhaltsame Touren durch unsere schöne Region zusammengestellt.

Je nachdem wie viel Zeit Sie haben, können Sie aus ganztägigen oder sogar mehrtägigen Angeboten wählen – oder Sie nutzen die „Programmbausteine“, um sich Ihr eigenes Programm zusammenzustellen oder Ihr Programm zu ergänzen.

 Alle Angebote anzeigen

Verschiedenes 

Tafeln im Burghotel, ein Destillateurdiplom in der Schnapsbrennerei absolvieren, im Hebezugmuseum Ingenieurskunst bestaunen – ungewöhnliche Erlebnisse und interessante Einblicke finden Sie hier.

 Alle Angebote anzeigen